Auf Grund von derzeitigen Engpässen bei der Belieferung mit dem saisonalen Grippeimpfstoff sehen wir uns gezwungen, vorerst ausschließlich Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf der Grippeinfektion zu impfen. Zu diesem Risikokreis gehören Menschen ab 60 Jahren und Patienten mit einer chronischen Erkrankung.

Darüberhinaus stellen wir die Impfung für Personen sicher, die im medizinischen/pflegerischen oder sozialen Bereich tätig sind.

Vorrausichtlich wird sich die Situation ab Mitte November wieder entspannen, wir werden sowohl auf unserer Homepage als auch durch Aushänge hierüber informieren.